Die Konsumgüterinflation

Der Blog

bild vom Buchtitel

Das Buch

 

 

Wir müssen Alternativen entwickeln. Doch wer Alternativen entwickeln will, muss zuerst das Bestehende verstehen.

Im Buch: "Die Konsumgüterinflation" werden zuerst, mit einfachen Worten, die Ursachen dieser Entwicklung aufgezeigt. Beginnend mit einer sehr einfachen Frage: "Warum wird Geld eigentlich mehr, wenn wir es zur Bank bringen?", werden schrittweise die wirtschaftlichen Notwendigkeiten aufgezeigt, die dann in der Folge zur Konsumgüterinflation führen.

Die Auswirkungen dieser Entwicklung des immer billiger und immer mehr Produzierens, werden im zweiten Kapitel dargelegt. Warum sind Firmen gezwungen, Arbeitsplätze in Billiglohnländer zu verlagern? Welches sind die Mechanismen, die dafür sorgen, dass wir die immer größer werdende Menge an Konsumgütern dann auch kaufen? Wie führt dies zwangsläufig zu ständig steigenden Belastungen in der Familie und am Arbeitsplatz?

Die unausweichlich daraus resultierenden Folgen sind im dritten Kapitel des Buches beschrieben. Vielfach sind die Folgen schon so eingetreten, wie sie im Buch plastisch dargestellt sind. Sie müssen jedoch nicht als unabdingbar hingenommen werden.

UnterführungMit diesen Folgen werden wir alle als Einzelne konfrontiert und müssen uns damit persönlich auseinandersetzen. Kein Wirtschaftslenker, kein Politiker nimmt uns hier die Verantwortung für die eigene Ausrichtung und Lebensgestaltung ab.

Wir können weitermachen und uns so schnell wir möglich in ein allumfassendes Wirtschaftssystem integrieren. Ein System, das verspricht, uns alle so schnell wie möglich reich und wohlhabend zu machen. Doch dieses Versprechen kann in den kommenden Jahren für einen immer größeren Teil unserer Gesellschaft nicht mehr gehalten werden.

Wir müssen wir unsere Welt verstehen und uns im klaren sein, was zwangsläufig folgen wird, wenn wir keine Initiative ergreifen. Erst dann können wir Alternativen entwickeln, und diese umsetzen.

Wer verstehen will, muss diese Buch lesen.

René Schrei · Weingartshofer Str. 33 · 88214 Ravensburg
© 2008 -2018 by design rené schrei · mail: info@derschrei.com